Social Media

SOCIAL MEDIA

Social Media Kanäle Linkedin Facebook PinterestWenn Sie eine Community aus Fans Ihrer Produkte oder Ihrer Marke aufbauen wollen, ist es wichtig, diese regelmäßig mit neuen Informationen zum Unternehmen und zu den Produkten, aber auch zu weiterführenden Themen aus der Branche, zu bespielen.

Grundlegend sollte als erstes evaluiert werden, wer, mit welcher Sprache und mit welchen Inhalten, in welchem Social Media Kanal angesprochen werden soll.

Die Digitalsterne erarbeiten, zusammen mit Ihnen, eine plattformübergreifende Strategie, damit Sie Ihre Community im richtigen Moment mit der passenden Botschaft erreichen.

Facebook – Große Reichweite und hohe Verantwortung

Heiko Hiltscher, Facebook Dublin

H. Hiltscher, Facebook Dublin, Dachterrasse

Mehr als 30 Millionen Menschen in Deutschland (1,4 Milliarden weltweit) verwenden Facebook, um mit dem, was ihnen wichtig ist, in Verbindung zu bleiben. Damit ist die Social Media Plattform eine der besten Möglichkeiten mit seiner Community in Verbindung zu bleiben. Um eine enge Bindung der Fans zum Unternehmen oder zur Marke zu bekommen, reicht es nicht regelmäßig Beiträge oder Produkte zu posten. Ein kleines Beispiel: Wir haben einen Online-Shop für junge Mode. Unsere Zielgruppe sind junge, modebewusste Personen. Über welche Themen erreichen wir sie? Neben Produktneuheiten und Sales-Aktionen können auch Themen wie Modetrends, aktuelle News aus der Welt der Stars, wie und wo werden unsere Kollektionen produziert, etc. gepostet werden. Auf diese Weise bleiben Sie in den Köpfen Ihrer Community. Sie wollen mehr zu Thema Social Media und Facebook erfahren? Dann nehmen Sie doch Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie.

Weitere Social Media Plattformen

InstagramNeben Facebook gibt es noch viele weitere Social Media Plattformen, die sich je nach Zielgruppe sehr gut für ein erfolgreiches Community Management eignen. So können für den oben genannten Online-Shop, Social Media Plattformen wie Instagram, YouTube und Pinterest eine sinnvolle Ergänzung darstellen. Für einen Rechtsanwalt im Bereich Arbeitsrecht sind diese Kanäle eher uninteressant. Dieser wird seine Zielgruppe in den Gruppen auf XING besser erreichen. Da das Community Management sehr zeitintensiv ist, wählen Sie Ihre Social Media Kanäle mit Bedacht! Es gilt: Qualität geht von Quantität, denn bei schlecht gepflegten Kanälen werden auch die Fans fernbleiben. Sie wollen wissen, welche Social Media Plattformen für Ihr Business am besten geeignet sind? Dann rufen Sie uns doch unter 07044 / 400 9561 an – wir freuen uns auf Sie.

Messenger Bots

Community Management bedeutet jedoch nicht nur, die Fans auf dem Laufenden zu halten, sondern auch Interaktion mit ihnen zu haben. Alle Social Media Plattformen bieten die Möglichkeit, Nachrichten zu schicken oder Posts zu kommentieren. Da hier von den Usern eine schnelle Reaktionszeit erwartet wird, bietet sich der Einsatz von Messenger Bots an. Doch was ist das? Bots für Messenger sind Teil der neuen Messenger-Plattform von Facebook. Die kleinen Roboter sollen im Nachrichtenfenster mit Nutzern interagieren und ihnen beispielsweise beim Einkaufen helfen, sie in den Hilfebereich leiten, die Nachrichten des Tages aufbereiten und Informationen zum Wetter mitteilen. Sie haben noch Fragen zu den Themen Social Media und Messenger Bots? Dann schreiben Sie uns doch unter info@digitalsterne.de.

Left Menu Icon
Kontakt